Steht auch dein Leben Kopf?

Könnte das daran liegen, dass …

… du dich stets anders fühlst als alle anderen?

… du beruflich und privat aneckst, eventuell gar ausgegrenzt oder gemobbt wirst?

… du dich in einem scheinbar unlösbaren Konflikt mit deiner Herkunftsfamilie befindest?

… du deine Sexualität neu entdeckst?

… du dich von überkommenen Rollenbildern befreien willst?

… du dich von neuen, unkonventionellen Lebensformen angezogen fühlst?

… du eine Ahnung hast, dass du hochbegabt und/oder hochsensibel sein könntest?

… du spürst, dass sich in deinem Leben etwas verändern muss?

 

Dann bist du hier richtig.

Wir begleiten dich auf einzigartige, liebevolle und umfassende Weise beim Entdecken und Ausleben all deiner Facetten. Dabei lassen wir dich bei der praktischen Umsetzung nicht alleine, sondern nehmen dich Schritt für Schritt an die Hand, so weit du es brauchst.

Antje & Diane

Wir bieten dir einen vollständig individuellen Prozess, in dem wir gemeinsam:

… herausfinden, welche deiner (verdrängten) Bedürfnisse in deinem Leben bislang zu kurz kommen

… deine verborgenen Talente ans Licht bringen

… liebevoll anschauen, was dich so einzigartig macht

… deine Träume, Wünsche, Ziele benennen und visualisieren

… konkrete Schritte zu positiven Veränderungen identifizieren

UND – ganz wichtig –

… ins Handeln kommen.

Wir kommen zu dir, oder du kommst zu uns. Wir treffen uns stundenweise, oder für einige Tage. Du kannst unsere Beratungsleistungen auch gerne mit einem City-Trip nach Köln kombinieren, den wir gemeinsam planen. Welches Format auch immer dir vorschwebt, wir besprechen gemeinsam, was machbar ist und was am besten zu dir passt.

Wir bieten mehr als Coaching – CoachingPLUS.

Das machen wir, indem wir

  • uns darauf fokussieren, zusätzliche, identitätsstiftende Facetten in dein Leben zu integrieren und
  • auch bei der Umsetzung ganz real und handfest begleiten.

Das heißt nicht, dass wir das Große Ganze aus dem Auge verlieren. Du darfst mit hochgesteckten Zielen zu uns kommen. Wir werden dann vor dem Hintergrund dieser Ziele an deinen ganz konkreten Herzenswünschen arbeiten – solchen, die du dir noch nicht eingestehen magst, solche, mit denen du seit Jahren schwanger gehst, die du aber aus „Vernunft“, Bequemlichkeit oder Angst immer wieder zurückstellst, unabhängig davon, ob sie mit deinen Zielen direkt zu tun haben oder nicht. Solche Wünsche erkennst du daran, dass du dich manchmal dabei erwischst, Sätze zu denken, die anfangen mit Irgendwann mal würde ich gerne …“.

Nehmen wir mal als Beispiel, du bist weder mit deiner Arbeit noch mit deinem Privatleben so richtig zufrieden. Du hast das Gefühl, dass du dich zu sehr an andere anpasst, nicht du selbst bist, es immer allen recht machen willst. In einem Reflektionsprozess stellst du fest, dass du deinen Selbstwert zu sehr aus der Anerkennung durch andere beziehst und nichts in deinem Leben richtig „Deins“ ist. Jetzt könntest du natürlich deinen Job kündigen und dich von deinem Partner trennen. Bei so großen und plötzlichen Umwälzungen in deinem Leben ganz auf dich allein gestellt ist es allerdings leicht möglich, dass du in deine „Falle“ tappst und dich am nächsten Arbeitsplatz und vom nächsten Partner wieder ausnutzen lässt. Gleichzeitig hast du schon seit deiner Kindheit den innigen Wunsch, einen Hund zu haben. Weil du viel arbeitest, dein Partner lieber Katzen mag und „man sich ja nicht jede Kinderei erlauben kann“, hast du die Erfüllung dieses Wunsches auf „wenn ich dann in Rente bin“ verschoben.

Was aber passiert, wenn du dir diesen Wunsch jetzt doch erfüllst? Deine tägliche Routine wird sich ändern. Du wirst morgens früher aufstehen, um eine Runde durch den Park zu gehen. Dein Hund spiegelt deine Emotionen wieder und konfrontiert dich damit, wie authentisch (oder nicht) dein Verhalten ist. In der Hundeschule, bei Spaziergängen und beim Hundesport triffst du neue Menschen und schließt Bekanntschaften, die nichts mit deinem derzeitigen sozialen Umfeld zu tun haben. Du bist erstaunt, wie nörgelig dein Partner wegen ein paar Hunderhaaren sein kann. Deine Arbeit wird dir weniger wichtig. Du wirst gelassener und selbstbewusster.

Was passiert da? Du hast nur einen kleinen Baustein in deinem sozialen System ergänzt, aber das ganze System kommt in Bewegung. Alte Muster haben keine Chance, sie werden von neuen überschrieben.  Das wollen wir mit dir zusammen für dich erreichen. Ohne Ausrede, Aufschieben oder Vertagen. Denn erst durch positive Selbstwirksamkeitserfahrungen können sich emotionale Strukturen nachhaltig verändern. Und das schaffen wir zusammen.

Klick auf die Bilder, um erste Eindrücke zu erhalten: